— Was isst du nach deinem Training —

...und wie du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst


Überlegst du dir auch oft, was du nach einem schweißtreibenden Training als "Belohnung" essen könntest? Kein Wunder! Das Essen nach einem anstrengenden Workout schmeckt einfach lecker, dein Körper hat alles gegeben, du hast viel Wasser verbraucht und Glykogen abgebaut. Jetzt wär eine leckere Pizza, ein saftiger Cheesbuger oder ein Essen beim Chinesen toll. Vergiss das bitte gleich! Die After-Workout Mahlzeit soll deinen Körper regenerieren, die verbrauchten Energien wieder auftanken und zudem den Muskelaufbau optimal unterstützen

In der ersten halben Stunde nach dem Training wartet deine Muskulatur auf den ersten Energiekick. Jetzt kannst du deinen Glykogenspeicher mit Kohlenhydraten wieder auffüllen (empfohlen werden 1,2g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht). Ich esse gern direkt nach dem Workout eine Banane. Sie verhindert Muskelkrämpfe, da sie viel Kalium enthält. Oft wähle ich eine Scheibe Vollkornbrot mit Cottage Cheese oder trinke einen Beeren-Smoothie. Vor allem Blaubeeren und Himbeeren sind reich an Antioxidantien. Sie helfen gegen Entzündungen und sorgen für eine schnelle Regeneration.

Circa 2 Stunden später kannst du deine 2. Mahlzeit zu dir nehmen. Diese sollte aus hochwertigen Proteinen (zB. Fisch, Fleisch, Eier) entstehen, um den Muskelaufbau perfekt zu unterstützen. 

Vermeide zu fette Gerichte nach deinem Training. Fett verlangsamt deinen Verdauungsprozess und solange dein Körper mit der Verdauung beschäftigt ist, kann er sich nicht vollkommen auf den Muskelaufbau konzentrieren. 

www.pinterest.com
www.pinterest.com

Hast du Lieblingsmenüs nach einem anstrengenden Workout? 
Hinterlass mir doch deinen Favoriten als Kommentar!