— Energiedusche —

Eine Kurzmeditation zur Reinigung deines Körpers. Für neue Energie, Ausgeglichenheit und Ruhe. 

Dauer: ca. 10-20 Minuten
Für Anfänger und Fortgeschrittene

- Leg dich bequem auf den Rücken, deine Beine leicht gegrätscht, deine Arme liegen neben dem Körper, die Handflächen zeigen nach oben. Wenn du möchtest, kannst du dir eine Matte als Unterlage, eine Decke und Kissen unter deinen Kopf und Knie legen. 

Lass deine Augen während der gesamten Übung geschlossen. Nimm deinen Atem wahr und lass dich von ihm tiefer und tiefer führen. Das Ausatmen hilft dir, dich von den Alltagsgedanken zu lösen. Jede Ausatmung hilft dir, dich tiefer in die Entspannung hinein zu fühlen. 

 - Beobachte auftauchende Gedanken und Gefühle wie von aussen. Schieb sie beiseite, so als ob es nicht deine Empfindungen wären. Sie stören dich nicht. Lass ein Gefühl von Ruhe in deinem Geist entstehen. 

- Stell dir vor, du stehst in einem wunderschönen, bunten Garten voller exotischer Pflanzen und traumhaften Blumen. Du entdeckst eine Dusche, mitten unter dem strahlend blauen Himmel. Du stellst dich darunter und drehst das Wasser auf. 

- Es fühlt sich angenehm warm und prickelnd auf deiner Haut an. Spürst du, wie das Wasser über deine Kopfhaut, dein Gesicht, deine Brust, deine Arme und den Rest von deinem Körper fliesst? Dieses klare, reinigende Wasser spült alle deine Sorgen, Probleme und Schwierigkeiten weg. Du brauchst sie nicht länger. Sie versickern in der Wiese. 

- Nimm noch 3 tiefe Atemzüge durch deine Nase in deinen Bauch. Tanke bei jeder Einatmung so viel Energie wie du möchtest. Geniesse das Gefühl der Klarheit und Reinigung, das deinen Körper füllt. Lächle. Du fühlst dich super. 

- Bedanke dich in Gedanken für die neue Kraft. Dreh das Wasser wieder ab und kehre langsam wieder auf deine Matte zurück. Nimm die Hände zum Kopf. Atme bewusst ein und streife beim Ausatmen über deinen Körper zu deinen Füßen. Wiederhole das noch 2x und stell dir vor, wie sich die "frische" Energie in deinem Körper verteilt. 

- Wackle mit deinen Finger- und Zehenspitzen, streck dich und öffne deine Augen. Dreh dich auf die rechte Seite, mach dich ganz klein. Wenn du dich bereit dazu fühlst, richte dich langsam wieder auf. 


Mein Tipp: Mach diese Meditation unter der Dusche! ;-) 
Ich freue mich sehr über deine Erfahrungen. Schreib mir ein Mail auf: jb.fit@outlook.com. 

Namasté,

Julia.

— DHYANA —

Meditation ist der Schlüssel zur Achtsamkeit.