— Hör auf deinen Körper —

und nutze seine Signale zu deinem Vorteil


Wenn du dir etwas Gutes tun möchtest, solltest du von Zeit zu Zeit deinen Körper entgiften. Dadurch erfahren dein Körper, dein Geist und deine Seele eine Neugeburt. Entscheidungen fallen dir wieder leichter, deine Kreativität wird gefördert und dein Kopf wird klar. Durch das Entgiften verlierst du überflüssiges Gewicht, unterstützt die Selbstheilungskräfte, erhälst eine ganz andere Ausstrahlung und entlastest deinen Körper.


Lebensmittel sollen deine Heilmittel sein. 

Toxine, Schlacken und Pestizide aus der Umwelt und unserer Nahrung, die sich im Laufe der Zeit ansammeln, werden durch eine Entgiftung beseitigt und dein Körper erfährt eine Reinigung von Innen. In jeder Sekunde entstehen in deinem Organismus viele unterschiedliche Säuren.

Durch Hormone im Fleisch, Schwermetalle und Antibiotika in den Fischen, Pestizide in Obst und Gemüse, überzuckerte Limonaden und Fastfood wird die Bildung dieser Giftstoffe gefördert. Auch Ärger, Stress und Traurigkeit tragen ihren Teil dazu bei. Leider können deine Nieren, Haut und die Lunge diese Säuren nicht schnell genug ausscheiden und es kommt oft zu einem sogenannten Säure-Stau (=Übersäuerung).

Ayurveda betrachtet Gesundheit als Abwesenheit von Krankheit. Die jahrtausendealte, indische Heilslehre empfiehlt dir eine regelmäßige Entgiftung zur Erhaltung der Gesundheit. Für Geist und Seele helfen dir Yoga und Meditation. Meist zeigt dir der Körper selbst, dass er eine Entgiftung braucht. Du solltest lernen, auf diese Signale zu achten.

My body is my temple.

1.) Ein Blick auf deine Haare zeigt dir den Allgemeinzustand deines Körpers. Sind sie brüchig und dünn oder glänzend und stark?

2.) Deine Fingernägel geben dir gleich den nächsten Hinweis. Ein blasses Nagelbett deutet auf einen Eisenmangel hin, weiße Punkte auf einen Zinkmangel, Längsrillen verraten eine schwache Verdauung und weiche Nägel können ein Zeichen für einen Kalzium und Vitamin A-Mangel sein.

3.) Dunkle Ringe unter deinen Augen verraten eine zu nährstoffarme Ernährung und zu wenig Schlaf. Durch frische, gesunde Lebensmittel (wie zB. frisches Obst und Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte und Kräutertees) und ausreichend Schlaf lässt sich dieser Mangel schnell ausgleichen.

4.) Hüftgold deutet darauf hin, dass deine Leber und der Pankreas nicht ganz arbeiten und die Verdauung zu schwach ist. Ein unangenehmer Körpergeruch und starke Ausdünstungen sind ein Hinweis auf Gärungsprozesse im Magen und sagen, dass dein Körper nicht optimal entgiften kann.

5.) Ein schlechter oder ruheloser Schlaf deutet darauf hin, dass dein System nicht abschalten kann und ständig am Verarbeiten von zu viel Nahrung ist. Deine Organe müssen doppelt so schnell arbeiten, das kann zu einer frühzeitigen Alterung führen.


Spannend, oder? Möchtest du jetzt mehr über die Entgiftung im Ayurveda erfahren?