— Ganesha —

Verehre den Gott mit Elefantenkopf und deine Träume werden wahr


Ganesha ist einer der beliebtesten Götter Indiens und gehört zum Hausaltar jeder Hindufamilie. Er wird im Hinduismus, Buddhismus und Jainismus als der Überwinder der Hindernisse gefeiert. Der Glücksgott wird als kleiner Mann mit Elefantenkopf, geschwungenem Rüssel und nur einem Stosszahn dargestellt. 

Ganesha wird angebetet und gefragt, wenn man Erfolg und Glück (zum Beispiel für den Hausbau, eine Reise, Hochzeit, Prüfung) braucht.  Er steht für jeden Neuanfang und verkörpert endlose Weisheit und Wissen. Die meisten Hindus betrachten ihn als ihren Schutzengel und stellen seine Statue an viele Plätze. Sie segnet das Haus und verheißt Glück. 

Der Elefantenkopf bedeutet Intelligenz. Sein geschwungener Rüssel kann einen Baum ausreißen oder nur einen Grashalm vom Boden aufheben. Stark, aber doch sensibel

Der runde Körper mit dickem Bauch steht für Fülle und Reichtum. Ganesha symbolisiert das Gleichgewicht von spirituellem und materiellem Leben. Er ist liebevoll und nachsichtig, kann aber im Kampf gegen das Böse gnadenlos sein.

Du willst mehr über Ganesha erfahren? Im Buch "Wie Ganesha seinen Kopf bekam" findest du tolle Erzählungen über seinen geschichtlichen Hintergrund! 

Diese schöne Statue steht auf meinem Schreibtisch und erinnert mich täglich daran, Ganesha um Glück und Segen zu bitten.