— Reiki und Neuzeit-Energiesysteme —

Was steckt dahinter und weshalb gibt es andere Heilsysteme?


Reiki ist die universelle Lebensenergie, strömen der Energie durch die Hände oder einfach gesagt: Handauflegen. Du kennst das bestimmt. Wenn dir etwas an deinem Körper schmerzt, legst du gleich intuitiv deine Hände auf die betroffene Stelle. Reiki existiert vermutlich seit Anbeginn unserer Zeit. Wenn du einmal in dieses wundervolle Heilsystem eingeweiht bist, kannst du lebenslang auf diese Kraft zurückgreifen. Auch wenn du jahrelang Pause machen würdest, deine Fähigkeit durch die Hände zu helfen bleibt dir erhalten. 

Im klassischen und meist verbreiteten Usui-Reiki gibt es verschiedene Grade. Den 1. Grad für die Selbstbehandlung, den 2. Grad für dich selbst, andere (mit Fernbehandlungen) und Gegenständen und den 3. Grad, den Meister. Die Basics sind somit sehr gut abgedeckt und wer weiter machen möchte, kann sich zusätzlich als Lehrer ausbilden lassen. 

Für viele Reikianer (auch für mich) ist es damit aber noch nicht getan. Es gibt noch viele weitere Großmeistergrade (bis zu 17) und geschätzt 500 weitere "Neuzeit-Energiesysteme" in die du dich einweihen lassen kannst. (Eine Einweihung ermöglicht dir, als Kanal für diese spezielle Energie zu fungieren.)   

Jetzt fragst du dich bestimmt was das soll. Weshalb existieren so viele verschiedene Systeme und welches ist nun das Richtige oder das Stärkste? 


Natürlich reicht das klassische Usui-Reiki komplett aus, um anderen Menschen zu helfen und dein positives Licht zu verbreiten. Wer sich die Neuzeit-Systeme ansieht, wird von Engel-Reiki bis Tantra-Reiki alles mögliche finden. Diese speziellen Energiesysteme haben oft andere Schwingungen als das herkömmliche Usui-System. Sie arbeiten zum Teil auch ohne Symbolik und können meist wesentlich schneller erlernt und angewandt werden. 

Es gibt meiner Meinung nach kein System, dass als das Beste, das Stärkste oder das einzig Richtige betrachtet werden kann. Mit jeder neuen Einweihung schaffst du dir eine kraftvollere, noch positivere Heilungsenergie. Umso heiler du selbst bist, umso wirkungsvoller kannst du mit deinem Umfeld arbeiten.

Die neuen Reiki-Energien wurden gechannelt (zB. von Ole Gabrielsen oder Alexander Gottwald) und berühren Themen, die unserer Zeit entsprechen und aktuell sind. Du kannst sie zum meditieren verwenden, deine Mitmenschen behandeln oder Gegenstände damit aufladen. Jede Einweihung in ein neues Energiesystem kostet aber zusätzlich und meist haben die Gründer schon einen Preis als Orientierung vorgegeben. Viele Leute sind der Meinung, Reiki sollte für Jeden kostenlos zugänglich sein und sehen eine kostenpflichtige Zusatzausbildung als Geldmacherei. Ich denke, dass hinter jedem System (das immer mit ausführlichem Skript und evtl. neuen Symbolen übergeben wird) eine Menge an Arbeit und Ausbildung steckt und dafür bezahle ich gerne einen Energieausgleich.

Aus Neugierde und Wissensdurst habe ich mich in viele zusätzliche Systeme einweihen lassen, einerseits um die neuen Energien zu spüren, andererseits weil ich es hilfreich finde, für verschiedene Lebenssituationen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung zu haben. Ich durfte viele positive Erfahrungen voller Liebe und Kraft sammeln und spürte die unterschiedlichsten (zum Teil auch intensivere) Schwingungen bei den verschiedenen Systemen. Natürlich, wer sich einfach "nur schnell einweihen lässt" hat nichts gewonnen. Wie bei allen anderen Tätigkeiten gilt: Übung macht den Meister. 


Jetzt bin ich echt gespannt auf deine Meinung!
Was denkst du über diese neuen Systeme? Konntest du bereits erste Erfahrungen damit sammeln?

Falls du dich von mir in ein System einweihen lassen möchtest, freue ich mich sehr über deine Mail.