— Hast du schon die perfekten Beats für deinen Run? —

6 Soundtracks um deine Limits zu pushen!

Laut einer aktuellen Studie der Londoner Brunel University bringen Sportler mit der richtigen Musik um bis zu 15% mehr Leistung. Für mich sind coole Beats ein wesentlicher Bestandteil meines Trainings. Die Tracks wirken wie Doping. Sie motivieren mich und sorgen dafür, dass ich meine Geschwindigkeit während dem Laufen halte.

Die passende Musik für deinen Run sollte natürlich deinem Geschmack entsprechen und dich so richtig mitreißen. 110-140 Schläge pro Minute eignen sich besonders, um lange durchzuhalten und weiter zu laufen. In diesem Bereich befindet sich meist die Schritt- und Pulsfrequenz. Für Anfänger gilt: alles unter 110 BPM ist zu langsam, alles über 140 BPM vermutlich noch etwas zu schnell. Als fortgeschrittener Läufer empfehle ich dir schnellere Songs (bis zu 160 BPM). 

Kennst du die Airpods von Apple? Das sind kabellose Kopfhörer, die dich beim Laufen bestimmt nicht stören.

Jetzt aber los - mit Klick aufs Bild kommst du zum Youtube-Song.
Einfach Laufschuhe anziehen und "Play" drücken! Keep going!

— Aktueller Sound nach deinem Geschmack? —

Charts, Pop, Hip-Hop

Running Motivation für 2018! 
Brandneue Songs für deinen gemütlichen Ausdauerlauf. 

1 Stunde voller good-mood music! Damit du glücklich ins Ziel läufst. 

Ein Mix mit aktuellen Tracks und altbekanntem. So bist du bestimmt schneller als deine Begleitung.

— Kein Bock auf den Einheitsbrei? —

Meine Alternativvorschläge, falls du es etwas härter magst

Go hard, or go home! 
Ein motivierender Rock-Mix, der dich bestimmt schneller laufen lässt.

No pain, no gain. 
Rock vom Feinsten, der dich deine Wehwehchen vergessen lässt.

Ein aggressiver Metal-Mix, mit Künstlern wie Disturbed, Korn und Pantera. 


Wie gefallen dir diese Tracks? Zu welchen Liedern läufst du am Liebsten?